ALPOLIC™ überzeugt auf der BAU 2019: Begeisterte Fachbesucher und Medienvertreter

Interesse, Begeisterung, Zuspruch: Schon vom ersten Messetag an ist der ALPOLIC™-Stand kontinuierlich gut besucht. Die Resonanz: durchweg positiv. In zahlreichen Gesprächen präsentiert das ALPOLIC™-Team den interessierten Fachbesucher seine Innovationen für die Gebäudearchitektur.

 

Die neuen Farb- und Designvarianten in metalllischen und Prismatic-Farben, Echtmetallen sowie Stuck-Optik ergänzen das bereits umfangreiche Farbspektrum und bieten Architekten und Planern noch mehr Möglichkeiten für eine individuelle Gestaltung der Gebäudefassade.

 

Als Trendsetter macht das Unternehmen auch vor der Digitalisierung nicht Halt. Mit digitalem 3D-Building Information Modeling (BIM) unterstützt ALPOLIC™ bereits in der Planungsphase und festigt damit seine Position als technologischer Schrittmacher der Branche. Die Möglichkeiten, die das Thema BIM in der Planung bietet, können direkt am Messestand eindrucksvoll getestet werden.

 

Unter BE.SAFE. präsentiert ALPOLIC™ sein neues Konzept für 5-fache Sicherheit für die Gebäudehülle. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema Brandschutz. Maximale Sicherheit bieten die Verbundplatten ALPOLIC™A2 zertifiziert nach Brandklasse A2-s1, d0, d. h. nicht brennbar. Beim Thema Brandschutz im Fassadenbau zählt jedoch nicht nur die Brandsicherheit der einzelnen Baustoffe, sondern die gesamte Fassadenkonstruktion inklusive Dämmung, Unterkonstruktion, Verbindungstechnik und Verbundplatte. Auf der BAU präsentiert ALPOLIC™ dazu 2 komplette Fassadensysteme, die Im Rahmen einer Testreihe nach BS8414 beim Testinstitut BRE (British Research Establishment) geprüft wurden.

 

Hier finden Sie Impressionen direkt von der BAU

Noch bis Samstag können interessierte Besucher den ALPOLIC™-Messestand in Halle C1 Stand 320 besuchen und sich mit den Experten austauschen.